1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Werbe-Gießkannen: Vorgehen für UWG "nicht in Ordnung"

Grevenbroich : Werbe-Gießkannen: Vorgehen für UWG "nicht in Ordnung"

UWG-Fraktions-Chefin Martina Flick stärkt ihrem Geschäftsführer Hubert Rütten nach dem Streit um Werbe-Gießkannen und seinem Rückzug aus dem Arbeitskreis Bestattung den Rücken: "Sein Ärger ist nachvollziehbar."

Der Arbeitskreis hatte sich nach der Anfrage einer Allrather Gärtnerei gegen Werbung auf Friedhöfen ausgesprochen. Die Verwaltung habe aber — trotz dieser Ablehnung — Werbegießkannen des Vereins "Allrath aktiv" zugelassen. "Dieses Vorgehen ist nicht in Ordnung, das widerspricht jedem Demokratie-Verständnis", kritisiert Martina Flick.

Nachdem Hubert Rütten jetzt seinen Sitz in dem Arbeitskreis zur Verfügung gestellt hat, will die Fraktion nach den Sommerferien eine Entscheidung treffen, "ob und wie er wieder besetzt wird".

(NGZ)