1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Vollmond-Nachtwanderung im Tiergehege

Grevenbroich : Vollmond-Nachtwanderung im Tiergehege

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald führt erneut nachts durch das Tiergehege im Bend.

Nach der erfolgreichen Premiere in den Sommerferien bietet die Ortsgruppe Grevenbroich der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) eine weitere Nachtwanderung durch das Tiergehege an. Los geht's am Samstag, 29. August, um 21.30 Uhr - bei Vollmond. Treffpunkt ist am städtischen Forsthof, Am Sodbach. Die Nachtwanderung richtet sich an Kinder in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern. SDW-Mitglied Johannes Frommen und seine Mitstreiter möchten mit dem Angebot über das nächtliche Verhalten der Tiere aufklären. Daher dreht sich bei der Nachtwanderung alles um das Motto "Dunkelheit - nächtliche Geräusche - schlafen Tiere nachts?" und die Beantwortung dieser Fragestellung. "Wir möchten die Kinder für die Natur begeistern und über die Tiere in unserem heimischen Wald informieren", sagt Frommen.

Das Programm wird in Zusammenarbeit mit der "Rollenden Waldschule" von Hartmut Riedel gestaltet. Er erklärt besondere Verhaltensweisen der Tiere. Die Teilnehmer der Nachtwanderung werden zudem nicht nur im Dunkeln durch das Tiergehege geführt und jede Menge Wissenswertes über die dort lebenden Tiere erfahren. An der Grillhütte wird unterwegs eine Pause eingelegt und - damit's bei Vollmond gleich doppelt spannend wird - eine Spukgeschichte aus Grevenbroich erzählt. Für die Nachtwanderung ist eine Dauer von anderthalb bis zwei Stunden vorgesehen. Zwischen 23 und 23.30 Uhr treffen die Teilnehmer wieder am Forsthof ein.

  • Zwei Zwergesel sind seit einigen Wochen
    Schutzgemeinschaft Deutscher Wald : Das Wildgehege im Grevenbroicher Bend wird immer attraktiver
  • Grevenbroich : Künftig Leinenzwang im Wald?
  • Martina Koch von der Schutzgemeinschaft Deutscher
    Schutzgemeinschaft kümmert sich um das Tiergehege in Grevenbroich : Im Einsatz für schöneren Wald

Die kürzlich durchgeführte erste Nachtwanderung war ein Erfolg. "Weil das Angebot so gut ankam, haben wir uns zu einer Neuauflage entschieden", sagt Johannes Frommen. Um die Tiere nach Möglichkeit nicht zu stören, ist die Teilnehmerzahl jedoch begrenzt. 50 Personen werden in der geführten Gruppe das Tiergehege erkunden. Anmeldungen sind bis Dienstag, 25. August, unter der Rufnummer 0151 12716428 sowie per Email an frommen@t-online.de sowie info@sdw-grevenbroich.de möglich.

(abu)