1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Villa Erckens Grevenbroich gestaltet umfangreiches Ferienprogramm

Musische Aktionen in den Ferien : Ferienprogramm lockt die Jüngsten ins Museum

In den Sommerferien bietet das Museum der Niederrheinischen Seele in der  Villa Erckens interessante Alternativen zum Wegfahren. Das vom Team um Fachbereichsleiter Stefan Pelzer-Florack umfasst musische Angebote für Kinder und Jugendliche.

Los geht es am Dienstag, 17. Juli, 14 Uhr, mit einem Gestaltungsworkshop. Unter dem Motto: „Nach der WM ist vor der WM“ können Kinder ein eigenes Fußballtrikot gestalten.

Am Donnerstag, 19. Juli, 15 Uhr, gibt es eine Führung durch die Diedrich Uhlhorn-Ausstellung, kleine Überraschungen inklusive, ehe der große Kinderfloh- und Büchermarkt stattfindet. An der Veranstaltung am Samstag, 28. Juli, ab 10 Uhr, kann jeder teilnehmen. Allerdings ist die rechtzeitige Anmeldung zwingend, da nur begrenzt Platz vorhanden ist. Weiter geht es technisch-optisch, nämlich einer Fotorallye, die am Dienstag, 31. Juli, 14 Uhr, durch die Villa Erckens führt und eine besondere Art der Heimatforschung ist. Mittwoch, 1. August, 14 Uhr, steht dann der „Wildtiertag“ im Schneckenhaus an, bei dem die Kids einiges über die heimische Tierwelt kennenlernen, bevor dann Remmi-Demmi unter dem Titel „Wir stellen das Rathaus auf den Kopf“ ansteht. Montag, 6. August, geht es dazu ab 14 Uhr ins Rathaus, und als besonderer Clou darf anschließend Bürgermeister Klaus Krützen ausgefragt werden. Auch Sportliches komplettiert das Sommerferienprogramm. Am Dienstag, 7. August, 14 Uhr, können Kinder ihr Können bei der Bewegungsolympiade auf der Museumswiese zeigen. Bei dieser besonderen Olympiade stehen bekannte Parcoure im Mittelpunkt. Weiter geht es mit einem Bastelworkshop am  Mittwoch, 8. August, für die Jüngsten. Ab 14 Uhr steht die „Kleine Raupe Nimmersatt“ im Fokus. So wird neben dem Vortragen der Geschichte auch gebastelt. Am Dienstag, 21. August, richtet sich ein Workshop ab 14 Uhr an alle kreativen Kids, die ihr eigenes kleines Kunstwerk aus Speckstein fertigen. Der Schlusspunkt der Ferienbespaßung steht unter dem Titel „Auf Achenbachs Spuren“. Unter Anleitung wird an der Staffelei an eigenem Gemälde gemalt. Infos zu Kosten und Teilnahmebedingungen unter Telefon 02181 608654 oder 608656.

(von)