1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Vier Dudelsackspieler für König Richard Hanke

Grevenbroich : Vier Dudelsackspieler für König Richard Hanke

Diese Überraschung ist demTambourkorps Elsen gelungen. Das stattete am Freitag dem Laacher Königspaar Richard und Petra Hanke im Rahmen seines Krönungsballs einen Besuch ab und bot gemeinsam mit vier Dudelsackspielern eine fast 45-minütige Konzerteinlage. Der Grund: Richard Hanke ist nicht nur Majestät in Laach, sondern auch Tambourmajor und Vorsitzender in Elsen-Fürth.

"Das kam sehr gut an", so Pressesprecher Daniel Mayer. Er lobte besonders das Konzert des Musikverein Osterath, der sich ungewöhnliche Musik-Einlagen hatte einfallen lassen und damit alle von den Stühlen holte. Das gelang auch der Band "Echtzer Buam", die am Samstag zur Klompenparty das Laacher Zelt rockten. "Halb Oktoberfest, halb normale Hits – das war die richtige Mischung", fand Mayer, der sich mit Präsident Walter Balzereit über tolle Stimmung und ein recht gut gefülltes Zelt freute. Balzereit konnte auch drei Jubilare ehren: Rolf-Josef Gallus (60 Jahre Jägerzug Edelweiß), Kurt Stüttgen (50 Jahre Jägerzug Edelweiß) und Michael Nowack (25 Jahre).

Für einen furiosen Kirmes-Auftakt sorgten die Männer des Jägerzuges "Waldhorn" bereits am Freitagn: Die Schützen um Guido "Digger" Esser und Kajü Lieven inszenierten ihre zweite "Laach-Parade", fuhren auf einem Traktor-Anhänger durchs Dorf und signalisierten aus dröhnenden Bass-Boxen auch dem letzten Ortsbewohner, dass das Schützenfest begonnen hatte.

2012 hatte der Volks- und Heimatverein Laach für sein Schützenfest ein neues Programm-Paket geschnürt: Krönung am Freitag, Klompenzug und -party am Samstag, Festumzug und Regimentsball am Sonntag und am Montag noch ein Schützentreffen zum Festausklang. "Die Resonanz auf die Änderungen war 2012 zunächst gut ", so Mayer. "Jetzt muss sich das neue Programm für die Zukunft bewähren." Der erste Schritt dazu ist getan. Denn die Laacher Schützen und ihre Gäste waren laut Mayer durchweg zufrieden. Alle Abendveranstaltungen waren gut besucht.

(ros)