Grevenbroich: Verletzter Fahrer aus Auto befreit

Grevenbroich : Verletzter Fahrer aus Auto befreit

Bei einem schweren Verkehrsunfall in Grevenbroich musste am Mittwoch ein Autofahrer verletzt aus seinem Wagen befreit werden.

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall am Morgen gegen 8.30 Uhr. Ein 35-jähriger Mann missachtete auf der Glück-Auf-Straße die Vorfahrt eines zweiten Autofahrers. Es kam zu einem Zusammenstoß, bei dem der zweite Fahrer in seinem Auto eingeklemmt wurde. Er musste durch die Feuerwehr befreit werden und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Das Auto des 54-jährigen Verletzten war nicht mehr fahrtüchtig und musste abgeschleppt werden. Das Verkehrskommissariat Grevenbroich ermittelt nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.

(ots)
Mehr von RP ONLINE