1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Unwetter: Blitz schlägt in hohe Tanne ein

Grevenbroich : Unwetter: Blitz schlägt in hohe Tanne ein

Die Wolkenbrüche und das Gewitter am Donnerstagabend und in der Nacht zu Freitag hatten auch in Grevenbroich Folgen. Die Feuerwehr rückte mit insgesamt rund 30 Feuerwehrleuten zu fünf Einsätzen aus.

"In einem Garten an der Königstraße schlug ein Blitz in eine rund 25 Meter hohe Tanne ein", berichtet Feuerwehrchef Udo Lennartz. "Dabei spaltete der Blitz den Baum bis in eine Höhe von vier Metern." Im Verlauf der Nacht fiel der Baum um. Menschen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr war mit der Drehleiter angerückt, brauchte aber nicht einzugreifen.

Einsätze nach dem Unwetter gab es auch in anderen Stadtteilen: Die Straße "Auf dem Mergendahl" in der Autobahnunterführung zwischen Kapellen und Hemmerden wurde von der Stadt für einige Zeit gesperrt. Das Wasser stand nach Auskunft von Stadtsprecher Andreas Sterken so hoch, dass Autos nicht mehr durchkamen. Die Fahrbahn dort wird öfters überflutet. Auch der Sturm forderte Opfer: Auf dem Hemmerdener Weg in Wevelinghoven blockierte eine Baumspitze den Rad- und Fußweg, sie musste von Feuerwehrleuten zerteilt und beseitigt werden.

Auch an der Wupperstraße in Neuenhausen waren die Kettensägen der Feuerwehr zu hören. Dort wurde ein umgestürzter, etwa fünf Meter hoher Baum zersägt.

(NGZ)