Grevenbroich: Turnverein hat jetzt auch Kneipenspiele im Programm

Grevenbroich: Turnverein hat jetzt auch Kneipenspiele im Programm

Skat, Tuppen und Dart im Vereinsheim am Türling.

Der Turnverein Orken hat ein breites Angebot: Ball-, Breiten-, Gesundheits- und Kampfsport stehen auf dem Programm - und natürlich Turnen. Eher ungewöhnlich ist ein relativ neuer Punkt: Der TVO unter Leitung von Heinz-Peter Korte bietet auch "Kneipenspiele" an. Wer möchte, kann sich regelmäßig im Vereinsraum am Türling treffen, um dort Skat zu spielen, zu Tuppen oder sich mit Pfeilen an der Dartscheibe zu versuchen.

"Das Ganze ist mehr durch einen Zufall entstanden", berichtet Korte. "Nämlich bei einer Skatrunde in unserem Raum an der Hans-Winzen-Halle." In gemütlicher Runde kam die Rede auf Spiele, die früher in nahezu jeder Gaststätte gespielt wurden - und dass es so etwas heute so gut wie gar nicht mehr gibt. "Und dann haben wir dazu entschlossen, diese Lücke zu füllen", sagt der TVO-Präsident.

Im vergangenen Jahr wurden bereits einige Spieleabende organisiert - und Heinz-Peter Korte ist mit der Resonanz zufrieden. "Regelmäßig sind zwischen 20 und 25 Frauen und Männer da. Für den Anfang ist das gar nicht einmal so schlecht", sagt er. Längst werden nicht nur mehr Karten auf den Tisch geklopft, einige Gäste haben sich zusammengefunden, um etwa "Mensch ärgere Dich nicht" oder andere Brettspiele zu spielen. Für die Bewirtung sorgen Mitglieder des Turnvereins, die hinter der Theke kühle Getränke bereithalten.

"In diesem Jahr werden wir das Angebot noch ausbauen - und am 29. Juni auch mal nach draußen gehen", berichtet Heinz-Peter Korte. Dann soll Boccia, Kricket oder Outdoor-Dart gespielt werden. "Auch Bogenschießen könnten wir bei dieser Gelegenheit anbieten", meint der TVO-Chef.

Der nächste Spieleabend - der übrigens kostenlos besucht werden kann und bei dem es keine Startgelder gibt - findet am Freitag, 19. Januar, 20 Uhr, in der Hans-Winzen-Halle am Türling statt. Weitere Termine sind am 23. März, am 4. Mai, am 12. Oktober und am 16. November.

(wilp)