1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Toni Schumacher vom 1. FC Köln besucht Fan-Club in Grevenbroich

Fans freuen sich auf Besuch in Grevenbroich : FC-Legende Harald „Toni“ Schumacher zu Gast in Orken

Er war der Tiger, der Ball seine Beute und obwohl gebürtig aus Düren, ist er Kölner durch und durch: Harald Schumacher, der Welt bekannt als Torwartlegende Toni Schumacher. Längst im Vorstand seines Lieblingsvereins 1. FC Köln tätig, kommt der Ex-Nationaltorhüter auf Stippvisite nach Grevenbroich.

„Unser Tünn kütt“, heißt es zu dem Fan-Talk am Mittwoch. „Das war schon lange geplant“, erzählt Initiator Norbert Nürnberg. Der Grevenbroicher hat bekanntermaßen den Geißbock im Herzen und die Domstadt im Sinn, ist Mitbegründer der Fan-Base „Jetzt erst recht 2007“ – und glühender Effzeh-Freund. „Wir hatten ja schon eine Menge Berühmtheiten aus dem Club bei uns“, resümiert er die lange Liste prominenter Namen. Anlässlich des zehnten Geburtstages des von ihm mit gegründeten „Jetzt erst recht 2007“ sollte Toni Schumacher bereits 2017 nach Grevenbroich kommen, „aber da kam dann eine Reise für den Verein dazwischen“.

Nun aber hat der 64-Jährige seinen Besuch in der Hans-Winzen-Halle, Zum Türling 1, in Orken angekündigt. „Als einer von drei Vorsitzenden des Vereins wird er uns sicher eine Menge Neuigkeiten erzählen“, sagt Nürnberg. Um 19 Uhr beginnt die Veranstaltung, in der sicher auch Autogrammwünsche erfüllt werden.

(von)