1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Sturm: Ampelteil droht auf Straße zu stürzen

Grevenbroicher Feuerwehr im Einsatz : Ampelteil droht wegen Sturm in Rommerskirchen auf Straße zu stürzen

  Zu zwei Sturmeinsätzen rückte die Feuerwehr Grevenbroich am Sonntag bis zum frühen Abend aus. An der Kreuzung der B 59/Neurather Straße kurz hinter der Stadtgrenze in Rommerskirchen hatte sich, wie die Polizei erklärt, am Vormittag ein Ampelkopf mit den Signal-Leuchten aus der Arretierung gelöst.

Er drohte auf die Fahrbahn zu stürzen. Die Kreuzung musste für mehr als vier Stunden bis zum Nachmittag gesperrt werden. Wegen des starken Windes konnte die Grevenbroicher Wehr ihre Drehleiter nicht einsetzen, sie rückte wieder ab. Als der Sturm etwas nachließ, konnte die Neusser Feuerwehr das Ampelteil wieder befestigen.

Am Sonntag Vormittag wurde an der Deutsch-Ritter-Allee ein Baum vorsorglich gefällt, da er umzustürzen drohte. Die Straße wurde für die Arbeiten gesperrt.