Grevenbroich: Stahlbrücke über die Erft bleibt weiter gesperrt

Grevenbroich: Stahlbrücke über die Erft bleibt weiter gesperrt

Die Stahlbrücke über die Erft - südwestlich der Wevelinghovener Straße - kann nicht für die Öffentlichkeit geöffnet werden, sie bleibt gesperrt. Der Vorstoß zur Öffnung kam von Walter Düllberg aus Kapellen - er hatte gefragt, warum die Brücke durch eine Eisenwand gesperrt sei.

Radler könnten dort rasch ans andere Ufer wechseln. Laut Stadtverwaltung diente die Rohrbrücke früher der Unterhaltung der Abwasserleitung der ehemaligen Zuckerfabrik. Eine Öffnung sei nach Rücksprache mit der Firma Intersnack nicht möglich, da die Verkehrssicherheit nicht gegeben sei.

(cso-)