1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Stadtbücherei in Grevenbroich: Neues vom Sommer-Lese-Club.

Stadtbücherei in Grevenbroich : Sommer-Lese-Club reist in Bücherwelten

In Corona-Zeiten entdecken manche Bürger alte Kulturtechniken. Das Lesen eines Buches, zum Beispiel. Die Stadtbücherei auf der Stadtparkinsel hat aus der neuen Lust am Lesen eine Ferienaktion gemacht.

Ein Buch ermöglicht eine Sommerreise – egal wohin und ohne irgendwelche Hygiene-Auflagen. Das begeistert die Grevenbroicher. Bereits in der ersten Ferienwoche meldeten mehr als 70 Einzelpersonen und Teams in der Stadtbücherei zum Sommer-Lese-Club 2020 an. Das ist eine hohe Anzahl, heißt es aus der Bücherei.

Neben den neu angeschafften Sommer-Lese-Club Medien, die eifrig ausgeliehen und gelesen werden, sind in diesem Jahr die „to go – Kreativaufgaben“ sehr gefragt. Da Corona-bedingt keine Sommer-Lese-Club-Veranstaltungen in den Räumen der Stadtbücherei möglich sind, haben sich die Bibliotheks-Mitarbeiterinnen viele verschiedene Aufgaben zum Thema Natur oder Basteln überlegt. Die können draußen oder zu Hause erledigt werden. Für jede Lösung einer Aufgabe gibt es dann ebenso wie für gelesene Bücher oder gehörte Hörbücher einen Stempel im Logbuch der Aktion. Am Ende wird abgerechnet: In verschiedenen Kategorien locken Preise in Höhe von jeweils 50 Euro, zum Beispiel für die meisten Stempel im Logbuch.

Teilnehmen am Sommer-Lese-Club können Interessierte entweder solo oder sie melden sich als Team an. Hier sind alle Konstellationen möglich: Geschwister, Freunde oder Großeltern mit Enkeln können miteinander das Leseabenteuer starten. Bereits als Solist machen Bücher und Aufgaben großen Spaß. Wer sich allerdings im Team über gelesenes oder gehörtes austauschen kann, erlebt den Ferienspaß in neuen Dimensionen. Jedenfalls entsteht so eine Alternative zu eventuell ausgefallenen Reisen. Die Stadtbücherei bietet mit einem Bestand von 40.000 Medien genügend Auswahl für unterschiedliche Interessen. Die Teilnahme ist für alle kostenlos und kann über die Onleihe Niederrhein auch kontaktlos erfolgen.

Die Anmeldung ist bis zum Ende der Ferien möglich, online unter www.sommerleseclub.de oder persönlich in der Stadtbücherei auf der Stadtparkinsel.

(NGZ)