1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Stadt errichtet legale "Wall of Fame" für Graffiti-Sprayer

Grevenbroich : Stadt errichtet legale "Wall of Fame" für Graffiti-Sprayer

Ob auf Bahnanlagen, städtischen oder privaten Gebäuden: Immer wieder werden Objekte im Stadtgebiet mit Graffiti besprüht. Um den (meist jugendlichen) Sprayern eine legale Plattform zu bieten, plant die Stadt Grevenbroich eine "Wall of Fame".

Vorbilder in Nachbarstädten gibt es etwa mit dem Konrad-Adenauer-Ring oder dem Nixhütter Weg in Neuss. In Grevenbroich hat man sich jetzt für eine flexiblere Lösung entschieden: Am Stadtstrand "Evita Beach" hinter der Spielspinne soll ein Begrenzungszaun von den Sprayern genutzt werden können.

Wer bis 30. September ein Graffito hinterlässt, nimmt gleichzeitig an einem Wettbewerb teil; das beste Kunstwerk wird prämiert.

Info Übergabe am Donnerstag, 29. Juli.

(dhk)