1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Staatsanwaltschaft lädt RWE-Mitarbeiter vor

Grevenbroich : Staatsanwaltschaft lädt RWE-Mitarbeiter vor

Die Staatsanwaltschaft Essen steht im Skandal um angebliche Korruptionsgeschäfte bei RWE Power in Grevenbroich vor monatelangen Ermittlungen. Es sei nicht unwahrscheinlich, dass man erst 2014 zu einem Ergebnis kommen werde, sagte eine Sprecherin auf NGZ-Anfrage.

Inzwischen gibt es einen Anfangsverdacht gegen eine ganze Reihe von Mitarbeitern — wie viele davon zu RWE Power und wie viele zu der offenbar ebenfalls beteiligten Firma S. mit Sitz in Düsseldorf, Duisburg und Krefeld gehören, wollte die Staatsanwaltschaft nicht sagen. "Nachdem wir jetzt einen Anfangsverdacht gegen einige Beschuldigte bejahen konnten, werden wir in nächster Zeit an diese Personen herantreten", so Oberstaatsanwältin Annette Milk.

Konkret heißt das: Die Beschuldigten werden demnächst Post von der Staatsanwaltschaft bekommen und zur Vernehmung vorgeladen werden — sie erhalten damit Gelegenheit, sich zu den Vorwürfen zu äußern. Zu ihnen gehört auch ein CDU-Ratsmitglied aus Grevenbroich, das mittlerweile sein Mandat hat ruhen lassen.

Sein Name war im Zusammenhang mit dem mutmaßlichen Bestechungsskandal schon früh gefallen. Er gehört offenbar zu den bekanntesten Grevenbroichern, die in die Machenschaften verstrickt sein sollen. Nach NGZ-Informationen gehört er allerdings nicht zu den "Hauptfiguren" in dem Skandal.

"Keiner der Beschuldigten sitzt derzeit in Untersuchungshaft", betont Oberstaatsanwältin Annette Milk: "Wir stehen allerdings auch erst am Anfang unserer Ermittlungen." Nach ersten Erkenntnissen geht es in dem Verfahren der Staatsanwaltschaft Essen um Untreue, Bestechung und Bestechlichkeit. Der Vorwurf: Mitarbeiter von RWE Power sollen in der Vergangenheit immer wieder Aufträge an die Firma S. vergeben haben, um im Gegenzug beispielsweise "Verschönerungsarbeiten" am eigenen Haus gratis zu bekommen. Wie hoch der entstandene Schaden für den Energiekonzern ist, steht noch nicht fest.

(mape)