Grevenbroich: Spritztour mit dem Auto der Eltern endete in der Leitplanke

Grevenbroich: Spritztour mit dem Auto der Eltern endete in der Leitplanke

Die Eltern wussten laut Polzei nichts von der Fahrt, und eine gültige Fahrerlaubnis hatte der junge Mann nicht. Ein 18-jähriger aus Neuss-Hoisten unternahm mit einem 20 Jahre alten Freund eine Spritztour im BMW der Eltern. Da der Fahrer, wie die Polizei mitteilt, alkoholisiert war, endete die Tour am Ausbauende der L 361 in Kapellen in der 90 Grad- Kurve.

Der Wagen war zu schnell, fuhr geradeaus in die Leitplanke. Diese wurde auf einer Länge von 70 Metern aus der Verankerung gerissen und quer über die Fahrbahn geschleudert. Die Feuerwehr musste sie mittels Trennschweißer in Stücke schneiden, um die Fahrbahn zu räumen. Die beiden Männer im Auto blieben unverletzt.

(dhk)