1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Spielhallen-Raub in Grevenbroich: Täter droht mit Pfefferspray.

Kriminalität in Grevenbroich : Spielhallen-Räuber droht mit Pfefferspray

Der Mann betrat am Sonntag um kurz vor Mitternacht vermummt die Spielhalle „Am Hammerwerk“. Er drohte damit, Pfefferspray zu versprühen. Die Angestellte übergab ihm daraufhin Bargeld aus der Kasse. Der Mann floh.

Überfall auf eine Spielhalle: Am späten Sonntagabend, kurz vor Mitternacht, betrat ein vermummter Mann ein Casino Am Hammerwerk. Er zückte ein Pefferspray, bedrohte damit eine Angestellte und verlangte die Herausgabe des Bargelds. Dies wurde ihm übergeben, während die Gäste nicht eingriffen. Der Maskierte habe die Beute in eine Tasche gestopft, heißt es im Polizeibericht. Dann floh der Mann.

Zeugen beschrieben der Polizei den Täter so: Er habe mit osteuropäischem Akzent gesprochen, sei etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, schlank, habe auffallend helle, blaue Augen, einen gebräunten Teint. Der Mann trug ein helles T-Shirt, Bluejeans und schwarze Schuhe.

Die sofortige Polizeifahndung blieb bislang ohne Erfolg. Deshalb bitten die Ermittler Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Tatortbereich gemacht haben oder Hinweise auf den Mann geben können, sich mit der Kriminalpolizei (Kommissariat 24) in Verbindung zu setzen, Telefon 02131 3000.

(NGZ)