Grevenbroich SPD: Ogata-Beiträge ungerecht

Grevenbroich · Die SPD hält den Festbetrag für die Offene Ganztagsbetreuung (Ogata) für "sozial ungerecht" und fordert eine Beitragsstaffelung. Die Verwaltung fürchtet dann den Kollaps des gesamten Betreuungsangebots.

 Die SPD will die Beiträge für Offene Ganztagsbetreuung – hier Töpfern in der Grundschule Erftaue – künftig staffeln.

Die SPD will die Beiträge für Offene Ganztagsbetreuung – hier Töpfern in der Grundschule Erftaue – künftig staffeln.

Foto: M. reuter
(NGZ)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort