Grevenbroich: SPD-Fraktion will Demografie-Bericht für Grevenbroich

Grevenbroich: SPD-Fraktion will Demografie-Bericht für Grevenbroich

Die Stadtverwaltung soll noch in diesem Jahr einen Demografie-Bericht für Grevenbroich erstellen. Das fordert die SPD-Fraktion.

Der Grund: "Derzeit fehlt es in den meisten Kommunen an einer altengerechten Planung, die sich an den realen Lebenslagen der älteren Bürger orientiert", meint Vorsitzender Horst Gebrand. Gerade in den Städten werde sich künftig zeigen, ob sich die Angebote des Altenhilfe-, Gesundheits- und Pflegesystems an der Lebenswirklichkeit der Senioren orientiere.

Der Demografie-Bericht für Grevenbroich soll aufzeigen, wie sich die Alterspyramide in den nächsten Jahren (bis 2025) entwickeln wird, um zukunftsorientierte Stadtentwicklung vorantreiben zu können. Für die erste Phase dieses Projekts sollen – so die SPD – 3000 Euro in den städtischen Haushalt eingestellt werden. Über den Antrag der Sozialdemokraten berät der Sozialausschuss in seiner morgigen Sitzung (18 Uhr, Haus Hartmann).

(NGZ)