1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Kommentar: Sicher feiern in Grevenbroich

Kommentar : Sicher feiern in Grevenbroich

So allmählich entsteht der Eindruck, dass in der Stadt Grevenbroich der Griesgram vorherrscht. Denn immer mehr Feiern müssen verlegt oder abgesagt werden, weil Sicherheitsgründe dagegen sprechen. Da fragt man sich, wo denn in Zukunft überhaupt noch gefeiert werden darf.

Klar, in Festzelten. Die aber sind teuer und stellen Vereine wie die Orkener "Grielächer" vor finanzielle Probleme. Und nicht einmal die Stadtverwaltung will darin offensichtlich feiern. Schließlich hat die das kostenlose Angebot der Karnevalisten abgelehnt und richtet lieber den Bernardussaal für ihren Ball her. Das geht sicherlich nicht zum Nulltarif.

Der legendäre Karnevalist Jupp Schmitz hat einmal gesungen: "Wer soll das bezahlen?" In diesem Fall darf man nur eines der Stadtverwaltung zurufen: Mal bloß nicht der Steuerzahler! wilp

(NGZ)