Schule in Grevenbroich Klassischer und digitaler Unterricht parallel

Grevenbroich · Mehr als 50 Computer wurden der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule gestohlen – und sofort gesperrt. Damit waren sie für die Diebe wertlos. Nun hoffen Schüler und Lehrer auf raschen Ersatz. Und packen die Geräte in einen Safe.

Für das digitale Lernen war dieser Einbruch ein herber Rückschlag: Mehr als 50 Tablett-Computer und weitere elektronische Geräte ließen zwei mutmaßliche Einbrecher aus Neuss in der Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule mitgehen. Auf dem Papier hatten die beiden 19-jährigen damit Schulausrüstung im Wert einer fünfstelligen Summe eingesackt. Versilbern ließen sich die Tabletts der Marke Apple jedoch nicht. „Über die Gerätenummern haben wir sofort jedes Gerät sperren lassen“, sagt Schulleiterin Julia Herzberg. Nach Angaben der Polizei versenkten die mittlerweile gefassten Täter einen Teil der Computer, als sie merkten, dass diese nutzlos waren. Und der Schulbetrieb?