Schlossbad Grevenbroich: Pumpendefekt an Chloranlage

Grevenbroicher Schlossbad : Pumpen-Störung im Bad ist beseitigt

GWG Kommunal schickt nun das Gerät zur Ursachensuche ein.

Das erst vor zweieinhalb Monaten eröffnete Schlossbad ist nach dem technischen Defekt vom Dienstag seit Mittwoch Nachmittag wieder geöffnet. An der Chlorungsanlage war es zu einer Störung gekommen.

„Wir haben eine hochmoderne Anlage. Alle wichtigen Werte vom PH-Wert bis zur Temperatur werden auf einem Display im Schwimmmeister-Raum angezeigt“, erläutert der stellvertretende Badleiter Dominik Kinder. Am Dienstag Morgen leuchtete dort ein rotes Licht auf. „Der Chlorwert war gesunken, er lag aber noch über dem Grenzwert“, berichtet Kinder. Chlor dient zum Desinfizieren des Beckenwassers.

Das Schlossbad-Team ging auf Ursachensuche. Wasserproben bestätigten den gesunkenen Chlorgehalt. Leitungen wurden gecheckt, die Pumpe geprüft. „Dabei fiel auf, dass die Pumpe nicht einwandfrei lief, nicht den richtigen Druck aufbauen konnte“, erläutert Dominik Kinder. Daraufhin fiel die Entscheidung, keine neuen Badegäste einzulassen. Die Besucher wurden gebeten, das Schwimmbad zu verlassen.

Später tauschte eine Fachfirma die Pumpe aus, der Badebetrieb konnte weitergehen. „Der Chlorwert liegt wieder im optimalen Bereich“, betont Dominik Kinder. „Es hat zu keiner Zeit Gefahr für die Badegäste bestanden“, betont  Ursula Wolf-Reisdorf, Sprecherin von GWG Kommunal. Dominik Kinder habe „früh und besonnen reagiert“. Die Ursachensuche geht aber weiter. Noch steht nicht fest,warum die Pumpe nicht einwandfrei funktioniert hat. „Wir schicken sie jetzt ein, um den genauen Grund herauszufinden“, sagt der stellvertretende Badleiter.

Die Badegäste können also wieder kommen. Badbetreiber GWG Kommunal ist mit den bisherigen Besucherzahlen zufrieden. „Insgesamt waren bislang mehr als 20.000 Besucher im Schlossbad. Vor allem an den heißen Tagen war die Resonanz groß, dann kamen 400 bis 500 Menschen“, berichtet Dominik Kinder.

Nächste Woche kommt eine neue Personengruppe ins Schwimmbad am Alten Schloss. Nach den Sommerferien beginnt erstmals das Schulschwimmen. „Dafür ist alles vorbereitet“, sagt der stellvertretende Badleiter.