1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

RTL-Serie "Freundinnen" endet

Finale für RTL-Serie aus Grevenbroich : Letzte „Freundinnen“-Folge läuft am kommenden Freitag

Für Fans der Serie ist es ein herber Rückschlag, haben sie doch mit dem gemischten Quartett gerne Freude, Lieb und Leid geteilt:Die Daily Soap auf RTL, die in Grevenbroich spielt und gedreht wurde, ist beendet.

() Ein bisschen wollten sie das Gegenstück zu Carrie, Sam, Charlotte und Miranda, dem berühmten Quartett aus „Sex and the City“ sein: Kaya, Heike, Nadine und Tina als „Freundinnen – Jetzt erst recht“. Kultstatus konnten die deutschen Vier nicht erreichen, jetzt läuft die letzte Episode der Daily Soap.

„Am 12. April. wird das Finale und damit die vorerst letzte Folge von ‚Freundinnen – Jetzt erst recht’ ausgestrahlt“, bestätigt Frank Prick aus dem Presseteam von RTL. Für Fans der Serie ein herber Rückschlag, haben sie doch mit dem gemischten Quartett gerne Freude, Lieb und Leid – und davon gab es eigentlich in jeder Folge reichlich – geteilt. Außerdem hatte der Sender allerlei hausinterne Promis für Gastauftritte verpflichtet, was immer hübsch anzuschauen war. Der aus „Unter uns“ bekannte Miloš Vuković war ebenso mit von der Partie wie Bachelor 2018 Daniel Völz. Und Vanessa Mai schmettere den Titelsong.

Auch traurig sind Freunde der Schlossstadt. Denn die Freundinnen erlebten ihre kleinen und großen Abenteuer ja nicht nur nominell in Grevenbroich. Regelmäßig platzierte sich das Darstellerinnen-Team am Synagogenplatz oder rund um die Innenstadt, um dort entsprechende Spielszenen abzudrehen. Die tägliche Seifenoper lieferte also bundesweit ein bisschen Grevenbroicher Flair in die heimischen Wohnzimmer zwischen Sylt und München, machte also Reklame für das Kleinod an der Erft.

Aber es gibt Hoffnung, ganz verabschieden sich die „Freundinnen“ nicht aus dem Programm, denn ab dem 15. April zeigt RTL Wiederholungen der Serie auf dem gleichen Sendeplatz, wie Prick erzählt. „Ob es mit einer zweiten Freundinnen-Staffel weitergeht, ist noch unklar. Darüber wird in den nächsten Monaten entschieden.“

(von)