Grevenbroich: Rote Ampel missachtet - Drei Verletzte

Grevenbroich : Rote Ampel missachtet - Drei Verletzte

Drei Verletzte hat es am Samstagnachmittag bei einem Unfall auf der Landstraße 361 in Höhe der Anschlussstelle A 46 gegeben. Nach den ersten Ermittlungen der Polizei missachtete eine 28-jährige Neusserin eine rote Ampel.

Die Frau fuhr um kurz nach 15 Uhr mit ihrem VW auf der L 361 aus Richtung Glehn in Fahrtrichtung der Anschlussstelle Kapellen. An der Ampel-Kreuzung missachtete sie offensichtlich das Rotlicht und kollidierte ungebremst mit dem VW einer 49-jährigen Grevenbroicherin.

Diese hatte gerade die A 46 verlassen und wollte die L 361 geradeaus in Richtung "Auf den Hundert Morgen" überqueren. Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß, wobei das Auto der Neusserin in den Straßengraben geschleudert wurde. Sie und die Grevenbroicherin wurden schwer verletzt, ihr 25-jähriger Beifahrer kam mit leichten Blessuren davon.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Verkehr abgeleitet werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf über 30.000 Euro.

(ots)
Mehr von RP ONLINE