Grevenbroich Rheydter Straße: Kritik an der geplanten Einbahnstraße auf Probe

Grevenbroich · Die von CDU und SPD für das Bahnhofsviertel geforderte "Einbahnstraßenregelung auf Probe" wird von der Ratsfraktion "Mein Grevenbroich" kritisiert. "Die angespannte soziale Situation in diesem Quartier verlangt von Anwohnern und Händlern ein hohes Maß an Toleranz und persönlichem Einsatz", sagt Fraktionsvorsitzende Martina Suermann. Sie befürchtet, dass ein "Straßenausbau auf Probe" diese Situation weiter verschärfe, statt sie zu entspannen.

 Ein Teilstück der Rheydter Straße soll Einbahnstraße werden.

Ein Teilstück der Rheydter Straße soll Einbahnstraße werden.

Foto: woi
(wilp)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort