1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: René Philipp Schüller regiert Frimmersdorf im Jubiläumsjahr

Grevenbroich : René Philipp Schüller regiert Frimmersdorf im Jubiläumsjahr

Die Wunschliste mit den Kindheitsträumen hat René Philipp Schüller abgearbeitet. Als Wunsch Nummer eins stand darauf: Feuerwehrmann werden. Gesagt, getan.

Schüller arbeitet bei der Berufsfeuerwehr in Düsseldorf und engagiert sich bei der Freiwilligen Feuerwehr in Frimmersdorf. Wunsch Nummer zwei kann jetzt ebenfalls abgehakt werden. Er lautete: Schützenkönig werden. Der 31-Jährige regiert jetzt in Frimmersdorf – mit Ehefrau Jacqueline (29) an seiner Seite. Und die konnte sich schon lange auf ihre Zeit als Schützenkönigin vorbereiten. Denn René Philipp Schüller hatte bereits vor neun Jahren angekündigt, 2013 Schützenkönig werden zu wollen.

Das hat einen ganz praktischen Hintergrund. René Philipp Schüller begeht in diesem Jahr ein Jubiläum: Er ist seit 25 Jahren Mitglied im Bürgerverein. Und bei einem, der seine Kindheitsträume so vollmundig umsetzt, konnte man ahnen, dass er auch das 2004 gegebene "Schützenkönigs-Versprechen" halten würde. Einmal mehr galt: gesagt, getan. Und so wird René Philipp Schüller zum doppelten "Jubiläums-Regenten". Zum Einen begeht er sein persönliches "Vierteljahrhundert", zum anderen feiert der Bürgerverein sein 100-jähriges Bestehen.

René Philipp Schüller ist Frimmersdorfer durch und durch: Er wuchs im Ort auf und begann dort 1988 als Sechsjähriger seine Schützenlaufbahn, und zwar auf ungewöhnliche Weise. Er marschierte direkt bei den Erwachsenen im Zug seines Vaters Josef mit – bei den Schill'schen Offizieren. Nach einer Zeit im Bundestambourkorps Königshofen und den Grünen Husaren gehört er mittlerweile dem Freikorps Lützow an.

Seine Ehefrau Jacqueline stammt ebenfalls aus einer schützenfestbegeisterten Familie und hat reichlich Erfahrung im Sommerbrauchtum: So war sie unter anderem dreimal Hofdame in Elfgen und spielte kurze Zeit Querflöte in einem Tambourkorps. Auch Töchterchen Vivien Joelle (4) wird beim Schützenfest mitfeiern – als Blumenmädchen und Prinzessin.

(NGZ)