Grevenbroich: RB 38: CDU und FDP im Kreis fordern Verbesserungen

Grevenbroich : RB 38: CDU und FDP im Kreis fordern Verbesserungen

Mit den Problemen auf der Regionalbahn 38 beschäftigte sich gestern der Kreisausschuss. Einstimmig beschlossen die Politiker einen Antrag von CDU Und FDP.

Die Vize-Fraktionschefs Christian Will (CDU) und Walter Boestfleisch (FDP) forderten für ihre Fraktionen, dass der Verkehrsverbund Rhein Ruhr sich mit der Deutschen Bahn verständigt, um für ein ausreichendes Platzangebot zu sorgen. Außerdem wollen sie einen zusätzlichen Zug gegen Mitternacht zwischen Neuss und Grevenbroich. "Wir stimmen allem zu, was Verbesserungen auf der RB 38 bringt", sagte Rainer Thiel (SPD), Ziel der SPD bleibe aber eine S-Bahn. Die Grünen haben laut Erhard Demmer einen weitergehenden Antrag im Verkehrsausschuss gestellt. Fahrgäste beschweren sich über Ausfälle und überfüllte Züge.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE