1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Räuber-Party zum Ende des TuS-Jubiläums

Grevenbroich : Räuber-Party zum Ende des TuS-Jubiläums

Der TuS Grevenbroich beendet am Freitag sein Jubiläumsjahr. In den zurückliegenden Monaten haben die Sportler um Präsident Lothar Zimmermann mit vielen Veranstaltungen auf ihr 100-jähriges Bestehen aufmerksam gemacht – zum Abschluss des Geburtstags-Reigens wird gefeiert: Im großen Festzelt auf dem Schützenplatz wird eine große Jubiläums-Party gefeiert. Stargäste sind "De Räuber". Danach sorgt die Band "California Blue" für Stimmung auf dem Parkett.

TuS-Kassierer und Organisator Manfred Wosnitza rechnet mit einer "vollen Hütte" am Freitagabend: "Ich empfehle allen Fans, sich noch Karten im Vorverkauf zu besorgen. Da ist man auf der sicheren Seite und spart auch noch zwei Euro." Wer die Tickets vor Beginn der Veranstaltung erwirbt, zahlt sieben Euro, an der Abendkasse kostet die Karte neun Euro.

"Erfolgreiches Jubiläumsjahr"

"Mit der Party schließen wir ein erfolgreiches Jubiläumsjahr ab", meint Präsident Lothar Zimmermann. Als einen der Höhepunkte bezeichnet er das Spiel vor 1500 Zuschauern im Schlossstadion gegen Fortuna Düsseldorf, das der TuS nur knapp mit 1:2 verlor. Auch die Ausstellung "100 Jahre TuS" in der Sparkasse mit einer Laudatio von Stadtarchivar Wolfgang Brandt fand breite Resonanz.

Als weitere Höhepunkte des zurückliegenden Jahres nennt Zimmermann etwa das Hallenturnier der Jugendabteilungen mit fünf Bundesliga-Teams, aber auch das große Sommerfest im Stadion, das von vielen Grevenbroichern besucht wurde. Darüber hinaus gab der TuS zum Jubiläum ein Magazin mit mehr als 100 Seiten und 200 Fotos heraus, in das Geschichten, Anekdoten und Erinnerungen heutiger und ehemaliger Spieler aufgenommen wurden.

"Das Heft mit einer Auflage von 1200 Stück war schon noch wenigen Wochen vergriffen. Es gibt aber noch einige Restexemplare", so Zimmermann. Außerdem stellt der Verein im Internet unter der Adresse http://100jahre.tusgv.de/ eine Online-Ausgabe des Magazins zur Verfügung.

In seinem Jubiläumsjahr hat der Turn- und Sportverein rund 800 Mitglieder, 500 von ihnen sind in der Fußball-Abteilung aktiv.

(NGZ)