Grevenbroich: Qualität des Offenen Ganztags soll überprüft werden

Grevenbroich: Qualität des Offenen Ganztags soll überprüft werden

Hat sich die Übergabe der Offenen Ganztagsgrundschulen (Ogatas) an den privaten Träger "Inab" bewährt? Oder muss nachgesteuert werden? Diese Fragen will die SPD beantwortet haben. Sie bereitet derzeit einen Antrag für die Ratssitzung vor.

Im Rahmen ihres Haushaltssicherungskonzepts hat die Stadt alle Offenen Ganztagsgrundschulen mit rund 1000 Schülern an "Inab" übergeben. "Doch wie zufrieden sind Kinder, Eltern und Lehrer mit dem privaten Träger", fragt SPD-Fraktionschef Horst Gerbrand, der die Zeit reif für eine Evaluation hält. "Neben den Einsparungen hatten wir hohe Erwartungen an ,Inab' gestellt. Wir möchten wissen, ob der Träger diesen gerecht wird."

Ganz ohne Hintergrund stelle die Fraktion diese Frage nicht, sagt Ratsherr Daniel Rinkert. "Wir haben Hinweise von Eltern und Lehrern erhalten, nach denen die Qualität der Ganztagsbetreuung nicht so gut sein soll wie unter städtischer Regie. Insbesondere das Freizeitprogramm für die Kinder sei damals besser gewesen."

Die SPD will die Stadtverwaltung nun zu einer Bewertung auffordern. "Sollte es tatsächlich Einbußen bei der Qualität geben, müssen Nachforderungen gestellt werden", sagt Rinkert. "Oder wir müssen darüber nachdenken, aus den Verträgen auszusteigen."

  • Langenfeld : Arbeitskreis ermittelt Raumbedarf für Ogatas

Michael Heesch gibt zu, dass es kurz nach der Übertragung der Offenen Ganztagsgrundschulen einige Schwierigkeiten gegeben habe. "Das hatte aber nichts mit der Professionalität des Trägers zu tun, sondern vielmehr mit der Personalversorgung", sagt der Schuldezernent. Diese Einstiegsprobleme seien gelöst worden - obwohl es nach wie vor immer noch schwierig sei, geeignetes Personal für den gesamten Betreuungssektor zu finden.

Wie Heesch betont, führt die Verwaltung regelmäßig Gespräche mit den Leitern der Grundschulen. "Wir haben Kontakt mit der Basis, von deren Seiten es keine Beschwerden gibt", meint der Schuldezernent. Der Träger halte sich an die festgelegten Qualitäts-Standards.

(wilp)