Grevenbroich: Präsident Barmeyer regiert die Schützen

Grevenbroich : Präsident Barmeyer regiert die Schützen

Nein, das wollte Friedhelm Barmeyer nicht hinnehmen. Als abzusehen war, dass der Bürgerschützenverein sein 75-jähriges Bestehen ohne Königspaar feiern würde, hielt der Präsident im Juni 2009 persönlich auf den Vogel – und holte ihn mit dem 97. Schuss von der Stange. Jetzt steht er gemeinsam mit seiner Frau Gaby im Mittelpunkt des Jubiläums, das morgen mit einem Festkommers im Zelt beginnt.

Nein, das wollte Friedhelm Barmeyer nicht hinnehmen. Als abzusehen war, dass der Bürgerschützenverein sein 75-jähriges Bestehen ohne Königspaar feiern würde, hielt der Präsident im Juni 2009 persönlich auf den Vogel — und holte ihn mit dem 97. Schuss von der Stange. Jetzt steht er gemeinsam mit seiner Frau Gaby im Mittelpunkt des Jubiläums, das morgen mit einem Festkommers im Zelt beginnt.

Schützenkönig Friedhelm Barmeyer ist ein "waschechter Kapellener Jong". 1970 gründete er mit seinen Schulfreunden den Jägerzug "Immer jung", in dem er bereits vier Mal die Zugkönigskette trug. 1986 wurde er erstmals in den BSV-Vorstand gewählt, in dem Barmeyer von 1992 bis 2002 als Geschäftsführer fungierte. 2002 löste er dann das Kapellener Urgestein Karl Breuer an der Vereinsspitze ab. Auch Ehefrau Gaby ist das Sommerbrauchtum alles andere als unbekannt. Die Regentin stammt aus einer schützenbegeisterten Familie, ihre Großeltern waren 1961 Königspaar der Kapellener Bürgerschützen. Als Adjutant des Königspaares agiert Sohn Sebastian Barmeyer (29), der seit dem Jahr 2000 aktives Mitglied im Grenadierzug "Poppich drop" ist und aktuell den Rang eines Oberfeldwebels bekleidet. In seinem Amt hat er bereits reichlich Erfahrung: Er stand als Adjutant bereits den Königspaaren Berthold und Luise Königs sowie Edmund und Christel Feuster zur Seite. Bernadette Barmeyer (27), die Tochter des Schützenkönigspaares, ist im Kreise der Hofdamen zu finden, zu denen auch Melanie Schlemmer (31), Stefanie Geiger (27) und Gloria Fücker (29) zählen.

Zum Auftakt ihres Jubiläums veranstalten die Kapellener Schützen morgen um 19 Uhr einen Festkommers, der vom Schirmherrn Professor Bernhard Höltmann eröffnet wird. Neben einem Grußwort von Hans Wagner, dem Präsidenten der Präsidentenrunde, stehen der Auftritt eines Kabarettisten und zwei musikalische Einlagen auf dem Programm. Offiziell starten die Kapellener am morgigen Samstag um 12 Uhr mit den Böllerschützen in ihr Schützenfest.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE