1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Polizei muss aufgebrachte Frau bändigen

Grevenbroich : Polizei muss aufgebrachte Frau bändigen

Laute Hilfeschreie und ein fernsehreifer Einsatz der Polizei – manch ein Augenzeuge traute am Montagmittag an der Bahnstraße seinen Augen kaum. Gleich vier Beamte mussten dort eine Frau bändigen, die sich hartnäckig weigerte, ihre Personalien von der Polizei überprüfen zu lassen.

Laute Hilfeschreie und ein fernsehreifer Einsatz der Polizei — manch ein Augenzeuge traute am Montagmittag an der Bahnstraße seinen Augen kaum. Gleich vier Beamte mussten dort eine Frau bändigen, die sich hartnäckig weigerte, ihre Personalien von der Polizei überprüfen zu lassen.

Kurz zuvor hatte die Frau in einem Geldinstitut offenbar die Nerven verloren. Sie soll laut um sich gebrüllt haben und ausfallend geworden sein. Ein darauf verhängtes Hausverbot soll sie nicht akzeptiert haben. Das bestätigte Polizeisprecher Hans-Willi Arnold Dienstag auf NGZ-Nachfrage.

Zwei Beamte entdeckten kurz nach dem Vorfall in der Bank einen fahrerlos mit Warnblinklicht in zweiter Reihe auf der Bahnstraße stehenden Pkw. "Es stellte sich heraus, dass es sich bei der Fahrerin um die in der Bank auffällig gewordene Frau handelte", sagt Arnold. Damit jedoch nicht genug: Nicht nur, dass die Frau sich die Fahrbahn der Hauptverkehrsstraße offenbar als Parkplatz aussuchte und dann in der Bank laut wurde. Den Beamten fiel auch auf, dass der Wagen seit einem Vorfall am 28. September gesucht wurde. "Mit diesem Wagen wurden Security-Leute zum Auftakt des City-Herbstes bedroht", sagt Arnold.

Offenbar war die Fahrerin der Meinung, dass eine zum Fest errichtete Absperrung für sie nicht gelte. Daraufhin soll sie gedroht haben, mit dem Wagen durch die Absperrung zu brettern — dann allerdings fuhr sie von dannen.

Nachdem sie sich am Montagmittag an der Bahnstraße vehement gegen die Feststellung ihrer Personalien wehrte, wurde die etwa 40-Jährige auf die Wache gebracht. Dabei rief sie laut um Hilfe. Die Beamten überprüfen nun die Richtigkeit ihrer Personalien.

(url)