1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Polizei fasst betrunkenen Lastwagenfahrer

Grevenbroich : Polizei fasst betrunkenen Lastwagenfahrer

Ein 37 Jahre alter Lastwagenfahrer musste am Dienstagabend seinen Führerschein bei der Polizei abgeben. Der Mann saß völlig betrunken hinter dem Lenkrad seiner Sattelzugmaschine.

Bevor die Ordnungshüter zugriffen, war der Brummi-Pilot gegen 18.50 Uhr einem Zeugen aufgefallen. Denn der 37-jährige Pole legte einen eigentümlichen Fahrstil an den Tag. Zeitweise schlängelte er auf der Landstraße 361 in Richtung Kapellen hin und her. Brenzlig wurde die Situation, als die Zugmaschine in den Kreisverkehr an der Talstraße einbog, um die Fahrt in Richtung "Auf den Hundert Morgen" fortzusetzen. "Dabei wäre der Wagen fast von der Straße abgekommen", erklärt Hartmut Batz von der Polizeipressestelle in Neuss.

Der Zeuge verständigte die Polizei, die das Fahrzeug wenig später auf dem Parkplatz eines Kapellener Supermarkts vorfand. Der Fahrer hatte den Wagen dort abgestellt, um seinen Rausch hinter dem Lenkrad auszuschlafen. "Der Mann war stark angetrunken und absolut nicht mehr fahrtüchtig", schildert Hartmut Batz: "In diesem Zustand und bei den Witterungsverhältnissen, die am Dienstagabend vorherrschten, hätte einiges passieren können." Der 37 Jahre alte Fahrer wurde mit zur Polizeiwache genommen, dort musste er sich einer Blutprobe unterziehen. Zu seinem Promillewert gab es gestern keine Angaben.

Den Führerschein des Polen beschlagnahmten die Ordnungshüter. Nach seiner Vernehmung konnte der Mann seine Heimreise antreten — allerdings nicht als Fahrer. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss.

(url)