1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Politiker wollen Spielwiese in Frimmersdorf erhalten

Grevenbroich : Politiker wollen Spielwiese in Frimmersdorf erhalten

Der Planungsausschuss hat entschieden: Die 1000 Quadratmeter große Grünfläche im Wohngebiet "Am Steelchen" bleibt, was sie ist: eine Wiese. Der geplante Bau von zwei Häusern wurde von den Politikern abgelehnt. Zur Freude der Anlieger, die sich mit ihren Kindern für den Erhalt der Spielwiese eingesetzt hatten.

"Die Grünfläche soll bleiben. Sie ist für die Anwohner von großer Bedeutung", erklärte Ratsmitglied Wolfgang Kaiser für die CDU-Fraktion. Gleichwohl gab er zu bedenken, dass der Stadt mit einem Erhalt der Wiese auch Geld verloren gehe. Denn die Verwaltung hatte ursprünglich geplant, das Grundstück für den Bau von Häusern zu verkaufen — was ihr etwa 100 000 Euro in die Kasse gespült hätte. "Die Optimierung des städtischen Vermögens ist wichtig", meinte dazu Carl Windler (UWG): "Genau so wichtig ist für die Anlieger aber auch der Erhalt der Grünfläche."

Die Politiker sprachen sich für eine sogenannte "Variante 3" aus, mit der keine weiteren Baugrundstücke ausgewiesen werden. Sie sichert lediglich das Projekt der Pfarre St. Martin, die rund um die Kirche ein Gemeindezentrum sowie zwei Wohnhäuser für Senioren plant.

Im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens sollen die Anlieger der Hansendstraße per Postkarte befragt werden, ob sie Interesse daran haben, dass ihre hinter den Häusern liegenden Gärten zu Bauland werden sollen. "Mit einer solchen Umwandlung würden die Grundstücke an Wert gewinnen", hatte Holger Holzgräber (SPD) zuvor angeregt: "Wir sollten die Eigentümer auf jeden Fall beteiligen."

Die Anlieger des Wohngebiets zeigten sich mit dem Beschluss des Gremiums zufrieden. "Das geht in die richtige Richtung. Denn unser Hauptziel war es, die Grünfläche zu erhalten und gleichzeitig das Bauprojekt der katholischen Kirche nicht zu gefährden", fassten Thomas Wunderlich und Thomas Lieven stellvertretend nach der Ausschusssitzung zusammen.

(wilp)