1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Politiker pochen auf Einhaltung des Baumschutzes in Grevenbroich

Landschaftspflegeausschuss in Grevenbroich : Politiker pochen auf Baumschutz

Umweltausschussvorsitzender Ralf Cremers (CDU) erwartet mehr Engagement von Teilen der Stadtverwaltung.

Der Schutz von Bäumen muss in Teilen der Grevenbroicher Stadtverwaltung einen höheren Stellenwert erhalten. „Der Baumschutz ist dort nicht überall so richtig verankert“, kritisiert Ralf Cremers. Der CDU-Ratsherr aus Kapellen ist Vorsitzender des Ausschusses für Landschaftspflege und Umweltschutz. In der Sitzung des Fachausschusses wies Ralf Cremers auf zwei Eichen im südlichen Teil der Talstraße an einer Baustelle hin. Die auf Privatgrund stehenden Bäumen seien, wie er sagt, in der Baumschutzsatzung der Stadt Grevenbroich aufgenommen. Im Rahmen der Arbeiten auf der Baustelle sei Erde auf den Wurzelbereich der Eichen gekippt worden. Zudem sei Werkzeug gegen den Stamm gelehnt worden. „So etwas vergisst ein Baum nicht“, erklärt Ralf Cremers.

Im Grünpflegebereich sei der Baumschutz ein wichtiges Thema, doch der Kommunalpolitiker erwartet auch mehr Engagement im Planungs- und Hochbaubereich. „Die in den Baugenehmigungen erteilten Auflagen müssen überwacht und durchgesetzt werden“, mahnt Cremers. Das kündigt die Stadtverlatung für die Talstraße an: „Uns ist bekannt, dass dort Material direkt neben den Bäumen gelagert wird – nicht so, wie es sein soll“, erklärt Rathaussprecher Stephan Renner nach der Sitzung. „Wir haben dem Bauherrn eine Auflage erteilt und werden kontrollieren, ob sie umgesetzt ist“, sagt Renner.

Im Umweltausschuss wies zudem CDU-Ratsherr Holger Günther auf einen Walnussbaum hin, der sich auf einem Privatgrundstück ebenfalls neben einer Baustelle an der Orkener Straße befinde. „Ein großer, toller und alter Baum“, sagt Günther. Er befürchtet, dass dieser durch die Bauarbeiten gleich nebenan „irreparable Schäden“ erleidet, und forderte die Stadtverwaltung auf zu handeln. Auch in diesem Fall ist die Stadt, wie die Verwaltung erklärt, bereits aktiv geworden.

(cso-)