Grevenbroich: Planungsausschussbeschäftigt sich mit Supermarkt

Grevenbroich : Planungsausschussbeschäftigt sich mit Supermarkt

Der Planungsausschuss wird sich heute mit der Ansiedlung eines Supermarktes in Neuenhausen beschäftigen. Ohne Weiteres sei ein solches Vorhaben nicht zu realisieren, sagt Vorsitzender Wolfgang Kaiser (CDU). Denn für den geplanten Standort entlang der Wupperstraße muss nicht nur der Flächennutzungs-, sondern möglicherweise auch der Regionalplan geändert werden, da das Gelände dort als "Regionaler Grünzug" ausgewiesen ist.

Die Notwendigkeit eines Nahversorgers sei in Neuenhausen aber gegeben - "vor allem, weil der existierende Markt in den nächsten Jahren schließen wird", sagt Kaiser, der in dieser Sache auch auf eine Änderung des Einzelhandelsstandortkonzepts pocht. "Dieses Gutachten muss - nach der Schließung des alten Versorgers - eine Neuansiedlung positiv bewerten", sagt Wolfgang Kaiser.

(NGZ)