1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Partys mit insgesamt 2700 Narren in Kapellen und Wevelinghoven

Grevenbroich : Partys mit insgesamt 2700 Narren in Kapellen und Wevelinghoven

Nicht nur auf den Straßen wurde am Wochenende kräftig gefeiert, viele Jecken tanzten, sangen und schunkelten in Festzelten - etwa in Kapellen und Wevelinghoven. Bei der zwölften Karnevalsveranstaltung "Da simmer dabei" in Kapellen feierten rund 2000 Jecken am Samstag. Als Überraschungsstargast stand um 20.30 Uhr Schlagerstar Peter Wackel auf der Bühne.

Im Zelt herrschte bis 2 Uhr morgen eine ausgelassene Stimmung. DJ Marc Pesch spielte Musik von Brings über Kasalla bis hin zu Helene Fischer und sorgte damit für tolle Stimmung unter den Besuchern. "Wir und der SC Kapellen sind mit dem Ablauf sehr zufrieden", zog Organisator Andreas Behr ein positives Fazit. "Jahr für Jahr kommen 2000 Menschen zu uns in den hintersten Winkel von Kapellen, um mit uns Karneval zu feiern. Das ist großartig."

Shuttle-Busse hatten die Besucher im gesamten Stadtgebiet abgeholt und nach der kölsche Karnevalsnacht des SC Kapellen wieder nach Hause gefahren. Laut den Organisatoren kam es zu keinen Polizeieinsätzen, nur wenige Male habe der Rettungsdienst wegen Kreislaufproblemen bei einzelnen Besuchern eingreifen müssen. Den Kostümwettbewerb im Zelt gewannen eine aufwändig verkleidete Meerjungfrau und - als schönste Gruppe - knapp ein Dutzend Grevenbroicher, die sich als "Karl Lagerfeld-Handtaschen" verkleidet hatten. Im nächsten Jahr soll es die 13. Ausgabe von "Da simmer dabei" geben.

  • Grevenbroich : 9000 Jecken beim Zug in Hemmerden
  • Karneval 2015 in Grevenbroich : Das war der Nelkensamstagszug in Orken
  • Der Grevenbroicher Pfarrer Meik Schirpenbach.
    Unter- und Burgstraße in Wevelinghoven : Pfarrer regt Fassadenschutz für historische Straßen an

Bei der "Kölsche Nacht" des Ballspielvereins (BV) Wevelinghoven kamen rund 750 Gäste im Zelt auf dem Marktplatz schnell in Partylaune. "Die Besucherzahl war höher als 2014, und die Stimmung wars noch lockerer. Wir sind sehr zufrieden", erklärte Sprecher Raphael Drahs vom BV Wevelinghoven. Minions, Piraten, Hippies und viele Lederhosen-Träger tanzten zur Musik von DJ Sascha, der für eine abwechslungsreiche Mischung aus Karneval-Hits und Disko-Musik sorgte.

Ein Highlight in Wevelinghoven: "Super kam die Bütz-Cam neben der Tanzfläche an", so Drahs. Mehrere hundert Paare und Gruppen ließen sich ablichten. Die Bilder waren auf Großleinwänden zu sehen und konnten zudem gekauft werden. Auch die "Kölsche Nacht" in Wevelinghoven auch im kommenden Jahr wiederholt werden, und auch die Bütz-Cam soll dann wieder dabei sein.

(NGZ)