1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Nur noch wenige Karten für Borussia gegen MSV

Grevenbroich : Nur noch wenige Karten für Borussia gegen MSV

Es wird die größte Zuschauerkulisse werden, die es in den vergangenen 30 Jahren bei einem Fußballspiel im Rhein Kreis Neuss gegeben hat: Am Samstag, 3. September, treffen mit Borussia Mönchengladbach und MSV Duisburg zwei Profiklubs im Erftstadion aufeinander.

Anlass ist des 100-jährigen Vereinsjubiläums des SC Kapellen. Das ist die gute Nachricht — die schlechte: Fast alle Karten für das Spiel sind ausverkauft.

Platz für 3000 Zuschauer

15 Tage vor dem Anpfiff ist das Stadion in Kapellen nahezu ausverkauft, in allen Vorverkaufsstellen gibt es nur noch einige wenige Restkarten. "Die ermäßigten Tickets für Rentner, Frauen, Jugendliche und SC-Mitglieder sind bereits vollständig ausverkauft", sagt SC-Vorstandschef Josef Breuer. Noch verfügbar seien dagegen Vollzahler-Karten (Kosten: acht Euro) sowie einige Kinderkarten für Nachwuchs bis elf Jahre.

Allerdings rechnet der SCK damit, dass auch die letzten, noch verbliebenen Tickets in den nächsten Tagen vergriffen sein werden. "Das Stadion wird definitiv ausverkauft sein", sagt Organisator Marc Pesch, "die Kapazität des Erftstadions wurde von der Stadt Grevenbroich auf maximal 3000 Zuschauer beschränkt. Diese Zahl ist bald erreicht."

Noch nur Vollzahlerkarten

Gemeinsam mit der Stadt Grevenbroich hat der Kapellener Jubiläumsverein ein Konzept für einen sicheren Ablauf des Fußballspiels auf die Beine gestellt. "Hier galt es, etliche Hürden zu überwinden. Letztlich kommen auf den Verein zwar Zusatzkosten durch die Sicherheitsmaßnahmen zu, aber letztlich ist das alles eine Folge des Loveparade-Unglücks in Duisburg", sagt Josef Breuer.

Tickets für das Spiel gibt es noch — solange der Vorrat reicht — in den Vorverkaufsstellen. Eine Tageskasse wird es nach Veranstalter-Angaben nicht geben.

Info Vorverkauf im "Rathaus-Kiosk" und bei "Ford Breuer" in Wevelinghoven sowie im TUI-Reisebüro Broich in Kapellen. Eine Karte für Erwachsene kostet acht Euro.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Autogrammjäger beim Training der Borussia

(NGZ)