1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: NGZ-Kunstblatt wieder ganz aktuell

Grevenbroich : NGZ-Kunstblatt wieder ganz aktuell

Das Bild von Christoph Rehlinghaus zum Gastbeitrag ist aus dem Jahr 2008.

"Leben im Licht Gottes" ist der Gastbeitrag zu Weihnachten des in Dresden tätigen Pfarrers Sebastian Feydt betitelt - als ob er das Bild von Christoph Rehlinghaus vor Augen gehabt hat. Dabei stammt es aus dem Jahr 2008 und ist der letzte Beitrag für die "Kunstblatt"-Sammlung der Neuß-Grevenbroicher Zeitung. Die Einheit Deutschlands 1990 war die Initialzündung für die Aktion der NGZ gewesen, eine Kunstedition aufzulegen. Jedes Jahr bis 2008 wurde ein anderer Künstler aus der Region beauftragt, eine Arbeit zu machen, von der eine begrenzte Auflage gedruckt und diese dann unter Geschäftsfreunden und Kunden der Zeitung als Jahresgabe verteilt wurde. Die komplette Sammlung hängt heute übrigens im Pressehaus.

"Good News" (Gute Nachrichten) hatte Rehlinghaus seine Arbeit damals betitelt. Und auch wenn es heutzutage manchmal schwerfällt, eine solche unter den vielen schlechten Nachrichten wahrzunehmen: Wann passt ein solcher Titel besser als zur Weihnachtszeit? Der Hintergrund für Rehlinghaus' Motiv vom Schiff auf großer See, das offensichtlich gerade einen Sturm überstanden hat und nun im sanften Licht eines durchbrechenden Sonnenstrahls auf dem Wasser dümpelt, war jedoch ein anderer. 2007 war das Jahr der großen Finanzkrise, aber als Rehlinghaus den Auftrag für das "Kunstblatt" 2008 bekam, begann das Ende der Krise sich schon abzuzeichnen.

(hbm)