1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Neukirchen: Diamantene Hochzeit von Hannelore und Günther Rohmann

Diamantene Hochzeit in Neukirchen : Die große Liebe begann nach einem Kopfsprung ins Wasser

Mit einem Kopfsprung in den Staffelsee begann die Beziehung von Hannelore und Günther Rohmann, die am Mittwoch vor 60 Jahren vom Standesbeamten in Sindelfingen getraut wurden. Die beiden können nun ihre Diamantene Hochzeit feiern.

Hannelore Rohmann (79) wurde in Berlin geboren und floh 1942 mit der ihrer Familie nach Sindelfingen. Günther (81) erblickte in Ostpreußen das Licht der Welt, und floh ebenfalls mit der Familie in den Westen, nach Hilden. Nach der Handelsschule er eine Ausbildung zum Speditionskaufmann, um später im elterlichen Betrieb als Fahrer einzusteigen. Im Urlaub in Murnau am Staffelsee (Bayern) kam es zur ersten Begegnung mit seiner späteren Frau. Sie war 17, er 19.

„Mit meiner Mutter lag ich am See, und da ist er mit aufgefallen“, erinnert sie sich. Zur Mutter habe sie die Ansage gemacht: „Jetzt pass’ mal auf, wenn ich auf den Ponton gehe, kommt der mir nach“. Und so geschah es. „Er sprang über Kopf ins Wasser, tauchte am Ponton auf, küsste mich und sagte: Ich bin der Günther – und wer bist du?“. Das war im August 1959.

Beide pendelten zwei Jahre zwischen Hilden und Sindelfingen, bis sie im Juli 1961 vor den Traualtar traten. Das Paar zog nach Hilden, später nach Neuss, um dort eine Spedition zu gründen. Über Bekannte erfuhren sie vom Baugrundstück in Neukirchen, wo sie ein Mehrgenerationenhaus errichteten, in dem sie mit Hannelores Eltern und den Töchtern Iris und Angelika lebten. Drei Enkel- und zwei Schwiegersöhne gehören heute zur Familie.

  • Hannelore und Fritz Moldenhauer sind seit
    Seltenes Jubiläum : Eiserne Hochzeit bei den Moldenhauers
  • Aufräumarbeiten in Weilerswist.
    Edeka Raber in Neukirchen-Vluyn : Hilfe für Weilerswist aus Neukirchen-Vluyn
  • „Uns ist es immer so gut
    Elfriede und Heinrich Buchmann feiern Diamantene Hochzeit : Glück seit 60 Jahren

Geselligkeit haben die Rohmanns stets groß geschrieben. 1993 waren sie das Prinzenpaar der KG Grün-Weiß-Gelb in Neuss. Der Jubilar ist Ehrenmitglied in der Feuerwehr und der Sportgemeinschaft Neukirchen-Hülchrath. Früher sind sie weit gereist. Bali, Mexiko und Kanada gehörten zu ihren Zielen. Seit 40 Jahren fahren sie nach Bayern, wo sie Freunde treffen. Aber auch im heimischen Garten fühlen sie sich wie im Urlaub.