1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Neuenhausen feiert mit Ex-Bürgermeister Prümm

Grevenbroich : Neuenhausen feiert mit Ex-Bürgermeister Prümm

Der Wahl-Kölner hat die Schirmherrschaft über das 350-Jahr-Jubiläum der Sebastianus-Bruderschaft übernommen.

Das Programm steht, das 350-jährige Bestehen der St. Sebastianus-Bruderschaft kann gefeiert werden. Anfang März werden die Neuenhausener mit einem Empfang in ihr Jubiläumsjahr starten. Zu den Gästen werden Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, die Landtagsabgeordnete Heike Troles und . . . Axel Prümm gehören. Der ehemalige Grevenbroicher Bürgermeister, der in Köln lebt, ist Schirmherr aller Jubiläumsveranstaltungen am Fuße des Welchenbergs.

Den Kontakt hat Hans Wagner, Ehrenpräsident der Grevenbroicher Präsidentenrunde, schon Anfang 2017 geknüpft. Beim Neujahrsempfang der Stadt hatte er den Ex-Verwaltungschef gefragt, ob er Interesse an einem Schirmherrenamt hätte. "Spontan hat er zugesagt", berichtet Christoph Heyer, Sprecher der Bruderschaft. "Und darüber sind wir froh. Axel Prümm ist sehr rührig, er hilft bei der Sponsorensuche und kommt auch zu unseren Vorstandssitzungen, in denen wir am Jubiläumsprogramm feilen."

Am 4. März werden die Neuenhausener zunächst mit geladenen Gästen im Schützenhaus an der Bruchstraße feiern. Beim Empfang wird nicht nur eine Jubiläumschronik vorgestellt, sondern auch eine Ausstellung mit historischen Kleinodien aus der Bruderschaftsgeschichte eröffnet. "Im größeren Umfang wird diese Schau dann ab dem 8. März in der Sparkassen-Hauptstelle in Grevenbroich zu sehen sein", berichtet Heyer.

Am 13. April veranstalten die Sebastianer - unterstützt von den Kapellener Grenadieren - ein Jubiläumsschießen für alle Grevenbroicher Schützenzüge, und am 14. April geht es mit einem Abend unter dem Motto "Buenos Dias Colonia" im Festzelt weiter. Dort werden die "Klüngelköpp", die "Paveier", "Miljö" und die "Kölsch-Fraktion" um den ehemaligen "Höhner"-Frontmann Peter Horn für Stimmung sorgen. Der Eintritt kostet 22,50 Euro. Karten können unter der Telefonnummer 0171 5474830 reserviert werden.

Das Schützenfest wird vom 11. bis 14. August nach altbewährter Manier gefeiert. "Trotz des Jubiläums bleibt es ein ganz normales, also ein schönes Fest", sagt Heyer. Am 26. Oktober folgt der Große Zapfenstreich, der vor dem alten Denkmal vom Tambourkorps "Sandhasen" und dem Musikverein Holzheim intoniert wird. Gleich im Anschluss beginnt das "Gran Finale Jubilé" mit der Variete-Gruppe "Chapeau Bas", die einen Hauch von Paris an den Welchenberg bringen wird. Tags darauf feiert der Bezirksverband Grevenbroich seinen Königsehrenabend bei den Jubilaren - und mit Glück vielleicht sogar mit einem Bezirkskönig aus Neuenhausen.

(wilp)