1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Nach Blockade im Tagebau Garzweiler: Aktivisten wieder auf freiem Fuß

Nach Blockade im Tagebau Garzweiler : Aktivisten wieder auf freiem Fuß

Die fünf Klima-Aktivisten, die am 28. April nach einer Blockade des Tagebaus Garzweiler in Gewahrsam genommen wurden, sind am Mittwoch wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Nun wird ein Video ausgewertet, das Polizeigewalt zeigen soll.

„Die Identität einer Person haben wir feststellen können, bei den anderen konnten wir Fingerabdrücke nehmen“, sagte eine Sprecherin der zuständigen Polizei Aachen. Die Aktivisten seien in den vergangenen Tagen in den Hungerstreik getreten, aber „engmaschig im Auge behalten“ worden. Eine Unterbrechung der längerfristigen Ingewahrsamnahme sei nicht erforderlich gewesen. Kostenpflichtiger Inhalt Nach wie vor werde im Rahmen eines Strafermittlungsverfahrens ein Video ausgewertet. Angeblich soll es Polizeigewalt beim Räumen der Bandanlage im Tagebau zeigen. „Zurzeit werden Zeugen und Kollegen befragt“, sagte die Sprecherin. Die Ermittlungen seien noch nicht abgeschlossen.