1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Mutter Grings bangt am Grevenbroicher Strand

Grevenbroich : Mutter Grings bangt am Grevenbroicher Strand

Waltraud Grings, Mutter der Nationalspielerin Inka Grings, verfolgte am Samstag in Grevenbroich das Schicksalsspiel der deutschen Mannschaft gegen Japan. Als ihre Tochter ausgewechselt wurde, flossen die ersten Tränen.

Als dann nach der Verlängerung feststand, dass das deutsche Team mit 0:1 verloren hatte, weinte Waltraud Grings bitterlich.

Der Grevenbroicher Kameramann Dieter Staniek und Redakteur Chris Maier hatten die Düsseldorferin für eine RTL-Reportage zum Stadtstrand "Evita Beach" geholt. Gemeinsam mit ihrer Familie — Onkel, Tante, Nichten und sogar der Lieblingshund von Inka Grings war dabei — verfolgte sie gebannt und stolz das Spiel auf der Großbildleinwand.

Als das "Sommermärchen" vorbei war, fand sie Trost bei ihren Angehörigen. "Eine rührende Szene", meinte Kameramann Staniek.

(NGZ)