Grevenbroich: Mobile Redaktion: Wie attraktiv ist die City?

Grevenbroich : Mobile Redaktion: Wie attraktiv ist die City?

Grevenbroicher können morgen am NGZ-Stand am Grevenbroicher Markt ihre Meinung sagen.

Die Grevenbroicher City beschäftigt Stadtplaner und Politiker. Der neue Innenstadtmanager Michael Karutz stellt sich heute, 19 Uhr, im Bernardussaal vor. Im Rahmen des integrierten Stadtteilentwicklungskonzeptes (ISEK) sollen in den nächsten Jahren rund 5,3 Millionen Euro in das Gebiet zwischen Bahnhof und Montanushof investiert werden. Doch was sagen die Grevenbroicher - die Innenstadt-Besucher und Einkaufskunden - zu ihrer City? "Wie attraktiv ist die Innenstadt?" fragt die "Mobile Redaktion" der NGZ morgen, 25. Juni, von 11 bis 12.30 Uhr am Grevenbroicher Markt.

Themen gibt's viele. Wer durch die Fußgängerzone geht, stößt derzeit auf eine ganze Reihe von Leerständen, aber auch auf Ladenlokale, die im Umbau sind. Die Innenstadt befindet sich derzeit im Wandel. "Esprit" und "Cecil" haben die City verlassen, dort ziehen "Stinges Landbäckerei" und "Schuh okay", das zu "Kramer Schuhe" gehört, ein. "Kodi" wechselt auf die andere Seiten der Kölner Straße - ins bisherige Ladenlokal von "Matratzen direct". Auch in der Coens-Galerie und im Montanushof stehen Läden leer. Und für den früheren, beliebten Dorfplatz wird seit Jahren eine Lösung gesucht.

Diskutiert wird auch das Einzelhandelskonzept, das bestimmte Warensortimente außerhalb der City ausschließt. Soll es, wie die UWG fordert, gelockert werden, oder ist es zur Stärkung der Innenstadt weiter nötig? Ein Pfund, mit dem Grevenbroich wuchern kann: Wenige Innenstädte können ein so grünes Umfeld vorweisen wie die Schlossstadt. Wird diese Besonderheit aber auch ausreichend nach außen vermarktet? Diese und andere Themen können morgen bei der "Mobilen Redaktion" erörtert werden. Diskutieren Sie mit. Ist die Innenstadt attraktiv genug? Welche Geschäfte fehlen, was können die Grevenbroicher dort nicht kaufen? Reicht das Gastronomie-Angebot? Stimmt die übrige Infrastruktur, gibt's genügend Sitzbänke und Spielgeräte? Und: Haben Sie sich an die Verdoppelung der Parkgebühr an den Automaten gewöhnt oder soll die Anhebung zurückgenommen werden? Sagen Sie uns Ihre Meinung.

(cso-)