1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Mitsingabend in Grevenbroich: Premiere der „Fidele Granufinken“.

Mitsingabend in Grevenbroich : Premiere der „Fidele Granufinken“

Peter kempermann, der ehemalige Frontmann der Band „Rabaue“ kehrt auf die Bühen zurück. Mit zwei Mitstreitern lädt er zu einem Mitsingabend.

Als Frontmann der „Rabaue“ war Peter Kempermann jahrelang im karnevalistischen Dauerstress. Jetzt, im Ruhestand, lässt der 68-Jährige es etwas langsamer angehen – doch manchmal juckt es den Kapellener. Dann muss er wieder raus auf die Bühne. Gemeinsam mit seinen Mitstreitern Peter Holzapfel und Peter Lys lädt er am Samstag, 1. Februar, 19.30 Uhr, zu einem jecken Mitsing-Abend in den Saal der Gaststätte „Ratsschänke“ ein. Dort werden die „Fidelen Granufinken“ – so nennt sich das muntere Trio – die bekanntesten kölschen Lieder anstimmen. „Wir werden eine schöne Mischung aus alten und neuen Songs präsentieren“, verspricht Kempermann. „Von ,En d’r Kayjass Nummer Null‘ bis hin  zu ,Leev Marie‘.“

Damit jeder mit einstimmen kann, werden die Texte per Beamer an eine Leinwand projiziert. Mit dem Mitsingabend will das Trio den Karneval in Kapellen wieder etwas aufleben lassen. Eintrittskarten zum Preis von zehn Euro sind im Reisebüro Broich, in der Rosen-Apotheke und in der Ratsschänke erhältlich.  Die „Granufinken“ sind so etwas wie eine Wiedervereinigung. Denn Kempermann, Lys und Holzapfel kennen sich seit Jahrzehnten und haben schon in den 70er und 80er Jahren gemeinsam Musik gemacht. „Team 74“ hieß ihre erste Gruppe, die Tanzmusik spielte – vorwiegend in Schützenzelten.

(wilp)