1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

"Mietbar" Grevenbroich: Musical-Abende beim Biergarten-Konzert

„Mietbar“ in Grevenbroich : Biergarten-Konzerte gehen mit Musical-Abenden in neue Runde

Die ersten Sommer-Veranstaltungen in der Grevenbroicher „Mietbar“ sind erfolgreich verlaufen. Jetzt stehen weitere Veranstaltungen auf dem Plan. Zum Teil gibt es noch Karten. Ein Überblick.

Turbulent ist der große Sommerbiergarten an der Mietbar im Industriegebiet Ost gestartet: Nach einem gut besuchten Biergarten-Quiz am vergangenen Donnerstag gab es gleich zweimal einen ausverkauften Sommerbiergarten, bevor der Sonntag mit diversen Streetfood-Angeboten dem schlechten Wetter zum Opfer fiel. Dieses Wochenende starten die Organisatoren im Industriegebiet Ost einen neuen Anlauf.

Am kommenden Freitag und Samstag gibt es „Cocktails, Beats und Barbecue“ – die Veranstaltung mit DJ- und Mietbar-Betreiber Marc Pesch ist allerdings seit Wochen ausverkauft. Am Sonntag soll dann endlich Premiere für das Streetfood im Sommerbiergarten sein. „Wir hoffen, dass diesmal das Wetter mitspielt“, sagt Organisator Dustin Thissen: „Am letzten Wochenende war die Absage völlig richtig. Es gab nachmittags ein regelrechtes Unwetter.“ Er und sein Kollege Marc Pesch sind mit der Resonanz der Besucher hochzufrieden. „Am ersten Wochenende waren die Konzerte mit den Paveiern und Brandig ausverkauft, die Besucher waren begeistert, viele haben direkt schon wieder Karten für weitere Veranstaltungen gekauft“, so Thissen. So sind auch die Tickets für die Konzerte mit Brings und Kasalla bereits vergeben. Tickets gibt es aktuell noch für die beiden Musical-Abende am 16. und 17. Juli, die Konzerte von Mo-Torres und Sven West eine Woche später und die Auftritte von Miljö (20. August), dem Musikverein Holzheim (22. August), den Rabaue (3. September) und dem Sound Convoy (18. September). „Insgesamt werden sicherlich am Ende 6000 Menschen mit dabei sein. Das ist in dieser merkwürdigen Zeit sicherlich eine respektable Zahl.“

  • Jägerzug „Germania“ mit alter Tradition : Die „Früh-Böllerer“ aus Grevenbroich-Hemmerden
  • Marijana Sipus ist leidenschaftliche Spielesammlerin und
    Spielewochenende bei der Rhine Side Krefeld : Das Wochenende der Spiele
  • Erste Veranstaltung nach dem Lockdown in
    Veranstaltungen in Krefeld : In der Kulturfabrik läuft das Live-Programm wieder an

Die Bands und Künstler sind von der Grevenbroicher Mietbar angetan. „Hier wurde etwas Großartiges auf die Beine gestellt“, lobt Sänger Sven Welter von den Paveiern. „Die Stimmung war hervorragend, die Menschen sind so froh und dankbar, dass endlich wieder was geht.“ Ähnlich äußerte sich Martin Wilhelm von Brandig. „Wir haben zuletzt bei uns in Reit im Winkl im Fasching 2020 auf der Bühne gestanden. Das ist anderthalb Jahre her“, sagt der Sänger der Oktoberfest-Band. „Den Auftritt jetzt in Grevenbroich werden wir so schnell nicht vergessen.“

Nächste Woche stehen mit den Abba- und Queen-Musical-Abenden weitere Veranstaltungen auf dem Plan, bei denen Musikfreunde auf ihre Kosten kommen dürften. Mit dabei sein sollen Original-Künstler aus beiden Musical-Produktionen. Karten dafür gibt es auf tickets.marcpesch.de.

(NGZ)