1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Mercedes prallt in Linienbus

Grevenbroich : Mercedes prallt in Linienbus

Eine Frau und ihr 22 Monate altes Kind sind am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall in der Nähe von Hülchrath schwer verletzt worden. Die Frau war auf der Kreisstraße 27 mit ihrem Mercedes gegen einen Bus geprallt.

Wie es zu dem schweren Unfall kam, stand am Donnerstagabend noch nicht fest. Nach ersten Ermittlungen der Polizei war die 33 Jahre alte Frau aus Rommerskirchen mit ihrem Ehemann und dem Kind auf der relativ schmalen Kreisstraße 27 unterwegs. Gegen 16.35 Uhr verlor die Frau plötzlich die Kontrolle über ihren Mercedes-Kombi. "Der Wagen geriet ins Schleudern und prallte gegen einen entgegenkommenden Linienbus, in dem sich vier Fahrgäste befanden", schildert ein Sprecher der Polizei.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurden die 33-Jährige und ihr 22 Monate altes Kind schwer verletzt. Ihr Ehemann, der Busfahrer und die vier Fahrgäste mussten für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie Notarzt Dr. Marc Zellerhoff am Abend gegenüber der NGZ erklärte, gehe es Mutter und Kind den Umständen entsprechen gut: "Ihr Zustand ist stabil."

Zahlreiche Einsatzkräfte waren zum Unfallort ausgerückt, darunter acht Rettungswagen, zwei Notärzte und die Feuerwehr. Für die Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge musste die Kreisstraße zwei Stunden lang komplett gesperrt werden. Der Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

(NGZ)