Grevenbroich: Mehr Flexibilität an den offenen Ganztagsschulen

Grevenbroich : Mehr Flexibilität an den offenen Ganztagsschulen

Die Teilnahme von Grundschülern am offenen Ganztag in NRW wird flexibler. Schulministerin Yvonne Gebauer setzte einen entsprechenden Erlass in Kraft, der von der Grevenbroicher FDP befürwortet wird. "Es ist gut, dass die Teilnahme am Ganztag nicht länger bis 16 Uhr Pflicht ist, sondern von den Eltern selbstbestimmt gehandhabt werden kann", sagt Vorsitzender Markus Schumacher. Damit werde auch die Teilnahme am Vereinsleben für die Kinder zeitlich wieder möglich.

Grevenbroichs Schuldezernent Michael Heesch befürwortet den Wunsch nach mehr Flexibilität, er weist aber auch darauf hin, dass die Stadt erfolgreich an der Qualitätsverbesserung in den Ogatas gearbeitet habe. Voraussetzung dafür sei eine regelmäßige Teilnahme der Schüler gewesen. Werde diese Verpflichtung aufgeweicht und zur Beliebigkeit gestellt, könne die Qualität leiden, befürchtet Heesch.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE