Mehr als 1000 Besucher beim Benefizkonzert mit Stixx

Event des Rotary Clubs Grevenbroich : Mehr als 1000 Besucher beim Konzert mit Stixx

Zum bereits fünften Mal luden die Rotarier zu ihrer Auftaktveranstaltung des neuen Präsidentenjahres ein.

Musik, beste Stimmung und mehr – alles für einen guten Zweck – gab es im Innenhof der Zehntscheune in Elsen. Der Grevenbroicher Rotary Club hatte wieder zu seinem schon traditionellen Event „Stixx meets Barbecue“ eingeladen. Bei angenehmen 20 Grad und kostenfreiem Eintritt kamen mehr als 1000 Besucher zu dem Benefizkonzert mit der bekannten Grevenbroicher Coverband Stixx unter Leitung ihres Bandleaders und Sängers Wolfgang Brandt. Zu Klängen von BAP, Joe Cocker und den Stones trieb es viele Gäste bald auf die Tanzfläche. Als Vorgruppe hatte die Düsseldorfer Dixieband Powerkraut es schon vormittags geschafft, reichlich Frühschoppenstimmung zu verbreiten. Der Erlös des Events kommt der Jugend- und Familienhilfe des Deutschen Ordens zugute.

Zum bereits fünften Mal luden die Rotarier zu ihrer Auftaktveranstaltung des neuen Präsidentenjahres ein. Unter der Führung ihres derzeitigen Präsidenten, Professor Lothar Köhler, übernahmen die Mitglieder des Clubs die Versorgung der Gäste mit frisch gezapftem Kölsch und Sekt, 30 selbst gebackenen Kuchen, zahlreichen Salaten sowie Leckerem aus der Grillstation.

Auch an die jungen Besucher wurde gedacht: Die Kinderbetreuung mit Schminken und Stockbrotbacken übernahmen die Pfadfinder vom Stamm „St. Josef Grevenbroich-Süd“.

Dank der Spitzenstimmung musste im Laufe des Nachmittags Bier und Grillgut nachgeordert werden. Das Ergebnis spricht für sich: Die Rotarier werden wohl die Vorjahreseinnahmen toppen und in den nächsten Wochen einen ordentlichen Erlös an die Jugend- und Familienhilfe des Deutschen Ordens überreichen, denn sämtliche Einnahmen aus dem Verkauf der Speisen und Getränke sind für deren Betreuung in Gewalt geratener Kinder und Jugendlicher vorgesehen. Stefan Pick von den Rotariern spricht von einem fünfstelligen Betrag.

Präsident Köhler dankte Gästen, Sponsoren und Akteuren, die zum Gelingen des Festes ihren Beitrag geleistet haben. Der Rotary Club Grevenbroich informiert jetzt auch auf seinem neuen Facebook-Account über seine aktuellen Aktivitäten.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE