Grevenbroich: "Lesebühne" wird zum Kirchenjubiläum belebt

Grevenbroich: "Lesebühne" wird zum Kirchenjubiläum belebt

Viele Grevenbroicher werden sich noch erinnern: Wenn die "Lesebühne" in der "Bücherstube Krause" geöffnet wurde, kam Prominenz in die Provinz: Das Buchhändlerpaar Eva und Rudolf Krause holte etwa Frank Schätzing oder Rebecca Gablé. Jetzt wird der Titel wiederbelebt – zum 325-jährigen Bestehen der evangelischen Kirche Wevelinghoven. "Pfarrer Moll hat mich gefragt. Dafür habe ich den Titel gern zur Verfügung gestellt", sagt Eva Krause.

Höhepunkt des Jubiläums wird ein großes Gemeindefest am Sonntag, 3. Oktober, sein – das Rahmenprogramm sollen eine Gruppe mit mittelalterlicher Musik und Mitglieder des Vereins "Habitare" bestreiten. Zum Auftakt am Samstag, 27. März, 19.30 Uhr, werden Helga Pettekus und Professor Wilhelm Schepping Gedichte und kurze Erzählungen von Ludwig Soumagne vortragen. Karten kosten an der Abendkasse fünf Euro, im Vorverkauf im Gemeindebüro vier Euro. Am Freitag, 28. Mai, wird Dr. Manfred Becker-Huberti erwartet. Seine Themen: Brauchtum, Sitte und Religion.

(NGZ)