Grevenbroich: "Last Order" rockt im Erasmus-Gymnasium

Grevenbroich : "Last Order" rockt im Erasmus-Gymnasium

Band zeigt beim Konzert ihr am Rande des Schützenfestes gedrehtes Video zum Song "Grevenbroich".

Die Rock-Band "Last Order" hat eine besondere Beziehung zur Schlossstadt. "Home Is Where The Heart Is" ist nicht nur ein schöner Slogan aus der Rock- und Popkultur - unter anderem wurde der Song von Elvis Presley gesungen -, er passt auch auf die innige Bindung der 1993 gegründeten Band zu Grevenbroich. Hier haben die Musiker ihr Band-Hauptquartier, hier haben sie ihre Wurzeln, hier geben sie alle Jahre wieder ihr "Heimatkonzert". Der nächste Termin steht bereits fest: Am Samstag, 7. November, wird im Erasmus-Gymnasium an der Röntgenstraße gerockt. Einlass ist ab 19 Uhr.

Für den Auftritt hat die Band nicht nur einige neue Stücke im Gepäck, sondern wird erstmals auch ein Video präsentieren. Gedreht wurde es zu weiten Teilen am Rande des Grevenbroicher Schützenfestes - und es trägt auch den Namen der Schlossstadt im Titel: "Grevenbroich" heißt der dazugehörige Song kurz und knapp. Ein klarer Fall von "Home Is Where The Heart Is". Das teilt auch Sänger Roland Busch mit: "Video und Song sollen die Nähe der Band zu Grevenbroich verdeutlichen, wo Last Order seit 1994 ansässig ist."

Neu im Programm sind in diesem Jahr beim "Heimatkonzert" - es ist das 22. in der Band-Historie - Stücke wie "Alkohol" von Herbert Grönemeyer, "Twilight Zone" von Golden Earring oder "Livin' On A Prayer" von Bon Jovi. Bloßes Covern ist jedoch nicht die Sache von "Last Order". Die Band verleiht den Stücken stets ihren eigenen Schliff und Sound. Die Formation besteht aus Roland Busch (Bass, Gesang), Harry Zaudig (Gitarre, Gesang), Guido Kasmann (Schlagzeug), Uli Zimmermann (Gitarre, Gesang), Jörg Melchers (Gitarre), Monika Lüken (Gesang), Dagmar Groß (Gesang) und "Kuddel" Rainer Lüken (Technik, Gesang). "Geboten werden wieder mindestens drei Stunden handgemachte Rockmusik", kündigt Busch an. Eintrittskarten für das Konzert kosten acht Euro. Sie sind im Vorverkauf bei Optik Hamelmann, Kölner Straße 58, Lotto Otto, Goethestraße 3b, City-Glaserei, Steinweg 18, und bei allen Bandmitgliedern erhältlich.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE