Stadt startet Kooperation: Kunst in Schloss Hülchrath

Stadt startet Kooperation : Kunst in Schloss Hülchrath

Der Fachdienst Kultur der Stadt Grevenbroich startet am Donnerstag, 1. Mai, die bereits im vergangenen Jahr vereinbarte Veranstaltungskooperation mit Schloss Hülchrath. Dabei wird zunächst auf dem Außengelände eine Ausstellung mit Plastiken des Künstlers Karl Ernst Kamphausen eröffnet.

Um 13 Uhr wird zunächst Robert Jordan, Leiter des Fachdienstes Kultur, zur Einführung sprechen. Die Gestaltung des musikalischen Rahmenprogramms übernimmt die Dixieband "Muckefuck". Ergänzt wird die Kunstausstellung durch andere Angebote auf Schloss Hülchrath: So wird an diesem Tag ein Weingarten seine Pforten öffnen, daneben sind weitere Unterhaltungsangebote geplant.

Karl Ernst Kamphausen, 1958 in Gierath geboren, ist Autodidakt in den Bereichen Bildhauerei und Malerei. Seit 1999 konnte er seine Werke in verschiedenen Ausstellungen präsentieren, so unter anderem 2000 bei "Tuchfühlung 2" und im vergangenen Jahr beim Grevenbroicher Euroga-Kunstweg "Wass.er kann und was sie will". Die Plastiken, die Kamphausen in Schloss Hülchrath bis zum 31. Juli zeigt, sind eigens für diese Präsentation entstanden.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE