1. NRW
  2. Städte
  3. Grevenbroich

Grevenbroich: Kraftwerksblöcke fielen aus - "Netz nicht in Gefahr"

Grevenbroich : Kraftwerksblöcke fielen aus - "Netz nicht in Gefahr"

Zwei neu in Betrieb genommene Blöcke des RWE-Braunkohlekraftwerks Neurath sind am vergangenen Donnerstag durch einen technischen Fehler ausgefallen. Durch den plötzlichen Wegfall der gut 2000 Megawatt Leistung sei das bundesweite Stromnetz belastet worden, sagte ein Sprecher des Netzbetreibers Amprion. Die Leistung habe aber schnell aus der Sofortreserve ausgeglichen werden können.

"Das war völlig im Rahmen", sagte der Sprecher. Es habe keine Gefahr für das Netz bestanden. Es würden jederzeit 3000 Megawatt als schnell verfügbare Reserve vorgehalten. Ähnlich bewertete eine Sprecherin der Bundesnetzagentur den Vorfall.

Foto: Berns, Lothar

Die beiden vor wenigen Wochen in den Alltagsbetrieb übernommenen Blöcke des Kraftwerks bei Grevenbroich waren für Messungen per Dampfleitung verbunden worden, wie ein Sprecher von RWE-Power berichtete. Ein Fehler in der Leittechnik habe zur Abschaltung des einen Blocks geführt; der andere Block folgte kurz danach, weil die Blöcke verbunden waren. Bis zum Wiederanfahren habe es bis in den späteren Abend gedauert.

(lnw)